Kaufleute für Büromanagement

Auf einen Blick

Herzlich Willkommen im Bildungsgang „Kaufleute für Büromanagement“

 

Seit August 2014 wird am Berufskolleg Jülich der neue, einheitliche Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement beschult. Dieser Beruf löst die drei Ausbildungsberufe Kaufleute für Bürokommunikation, Bürokaufleute und Fachangestellte für Bürokommunikation ab. Im Rahmen des dualen Systems erfolgt die Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule und dauert in der Regel 3 Jahre.

 

Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick:

  • Die neue Ausbildungsordnung unterscheidet zwischen Pflicht- und Wahlqualifikationen. Bei Vertragsabschluss sind 2 Wahlqualifikationen (aus 10 Wahlbausteinen, vgl. www.bibb.de) für jeweils 5 Monate im Ausbildungsvertrag festzulegen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, eine zusätzliche Wahlqualifikation als Zusatzqualifikation auszuwählen.
  • Die bisherige Zwischenprüfung entfällt! Stattdessen findet eine „gestreckte Abschlussprüfung" statt, d.h. der erste Teil der Abschlussprüfung findet bereits nach 18 Monaten statt, der zweite Teil zum Ende der Ausbildung.
  • Der neue Lehrplan ist nach Lernfeldern, und nicht nach Fächern, aufgebaut.

 

Was macht man als Kaufmann/-frau für Büromanagement

 

Für junge Menschen bietet der Beruf einen guten Einstieg in das Berufsleben in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche sowie in der öffentlichen Verwaltung und im Dienstleistungsbereich.

 

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen beispielsweise Sekretariats- und Assistenzaufgaben, koordinieren Termine, bereiten Besprechungen vor und bearbeiten den internen und externen Schriftverkehr. Zudem betreuen sie Kunden, bearbeiten Beschaffungsvorgänge, unterstützen bei personalbezogenen Aufgaben und wenden Buchungssysteme sowie Instrumente des Rechnungswesens an.